99

Samira Elagoz: Cock, Cock… Who’s There? 26.07.2017, ImPulsTanz, Kasino Am Schwarzenbergplatz, Wien.

Samira Elagoz sitzt in einem weißen Lichtkegel auf dunkler Bühne und erzählt, sehr ruhig und unaufgeregt.

Von ihrer ersten, von ihrer zweiten Vergewaltigung, über ihre daraufhin via Online-Foren arrangierten und per Kamera dokumentierten Treffen mit fremden Männern, sie reflektiert über das Sehen und Gesehen werden, über Blickumkehrungen, damals, heute, hier, teilt Gesprächsfetzen von Familie, Freunden, Polizisten, und Aussagen weiterer Opfer, (potenzieller) Täter: „I felt like… almost like… you maybe desired it…“

Neben einem generellen, männlichen Berechtigungsgefühl, das in den gezeigten Mitschnitten ihrer Treffen interpretiert werden könnte, inszeniert sie die Täter-Opfer-Umkehr unter anderem durch ihre Privatfoto-Slideshow „Looking like I can take it hard since 2005“, in der sie halbnackt mit vollen, rotgemalten Lippen und Smokey Eyes posiert, nachdem sie kurz zuvor erklärte, sie habe auf Tinder gefragt „which man has a good experience for a girl, who just had bad ones“, um mit ihrem Empathievermögen mal wilder, mal weniger wild, mit Männern rumzuknutschen, ein bisschen Sperma auszuspucken und auf tragikomische Weise zu betonen, was jede*r doch anscheinend schon weiß: dass den Penissen zwar die Welt gehört, aber dass das, was sie da von sich zeigt, ihrs ist, und nur ihrs – aber bitte, möge sich doch ein lieber Mann… mit etwas Liebe… und tatsächlich wird sie belohnt… Happy End? So weit sind wir noch lange nicht…

Samira Elagoz erzählt von Vielem, das zu ihren halb improvisierten Sozialstudien gesagt werden kann, sie erzählt, wie sie „mit Erwartungen spielen will, nicht mit Gefahr“ – und scheint, in all der ehrlich gemeinten Darstellung ehrlich nicht zu bemerken, dass sie ebenso sehr Teil der phallokratischen Strukturen ist, die sexualisierte Gewalt überhaupt erst ermöglichen, indem sie die Stereotypen weiterträgt und zu Projektionsflächen stilisiert.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s